You are here

Herbert Smith Freehills ernennt weltweit 23 Anwälte zu Partnern

22 April 2021 | Global
Firm news

Share

Herbert Smith Freehills ernennt zum 1. Mai 2021 weltweit 23 Anwälte zu Partnern, darunter den Transaktionsexperten Dr. Julius Brandt in Frankfurt am Main.

Julius Brandt ist spezialisiert auf M&A, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht. Er ist erfahren in der Beratung von börsennotierten Unternehmen und begleitet Mandanten bei Public-M&A- sowie anderen ECM-Transaktionen. Zu seinen Schwerpunktbranchen gehören die Sektoren Immobilien, Energie sowie Manufacturing & Industrials. Neben seiner Qualifikation als Rechtsanwalt ist er als Notar mit Amtssitz in Frankfurt bestellt.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Partnerschaft in Deutschland in diesem Jahr erneut durch einen fachlich exzellenten und engagierten Anwalt aus den eigenen Reihen weiter wächst“, sagt Dr. Nico Abel, Managing Partner Germany. „Wir haben unser Angebot in den vergangenen Jahren konsequent ausgebaut und an den Bedürfnissen unserer Mandanten orientiert und die Ernennung von Julius Brandt zum Partner ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg.“

Die neu ernannten Partner sind im gesamten globalen Netzwerk der Kanzlei tätig: in Afrika, Asien, Australien, Europa und Großbritannien. Zum ersten Mal hat Herbert Smith Freehills Partner in den Büros in Mailand und Johannesburg ernannt.

Eine Liste aller neuen Partner finden Sie hier.

Media Contact

For further information on this news article, please contact:

Friederike Hartmann, Head of Business Development Germany

Germany
Tel: 
+49 69 222282408