You are here

Herbert Smith Freehills ernennt Dr. Hannes Jacobi zum Counsel

28 April 2022 | Germany
News

Share

Herbert Smith Freehills ernennt mit Wirkung zum 1. Mai 2022 den Finanzierungsexperten Dr. Hannes Jacobi zum Counsel. Weltweit befördert die Kanzlei 33 Associates zu Counseln und nimmt zugleich 20 Anwälte und 14 Anwältinnen in die Partnerschaft auf.

Hannes Jacobi berät internationale Banken, Debt Fonds und andere Finanzinstitute ebenso wie Unternehmen, Sponsoren, Leasinggeber und Asset Manager bei nationalen und grenzüberschreitenden Finanzierungsstrukturen. Er begleitet Immobilien- und Projektfinanzierungen, grüne und nachhaltige Finanzierungen sowie Asset-Finanzierungen, speziell von Schienenfahrzeugen (Rollmaterial) und Flugzeugen. Er berät zudem zu finanzaufsichtsrechtlichen Themen und ESG-bezogenen Fragestellungen.

Hannes Jacobi ist seit 2015 als Rechtsanwalt zugelassen. Seine Berufslaufbahn begann er bei einer führenden britischen Anwaltssozietät im Bereich Asset Finance, bevor er sich im Jahr 2019 Herbert Smith Freehills anschloss.

„Nachhaltigkeitsaspekte spielen im Finanzierungsbereich eine wachsende Rolle. Mit Hannes Jacobi haben wir einen Anwalt in unseren Reihen, der sich dieses Themas gemeinsam mit unseren Corporate/M&A-Partnern schon früh angenommen hat“, sagt Dr. Nico Abel, Managing Partner Germany von Herbert Smith Freehills. „Wir gratulieren Hannes Jacobi herzlich zur Counsel-Ernennung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“

Eine Liste aller zum 1. Mai 2022 ernannten Counsel finden Sie hier.

Eine Liste aller zum 1. Mai ernannten Partnerinnen und Partner finden Sie hier.