You are here

Die ICC-Schiedsordnung in M&A-Streitigkeiten / The ICC arbitration rules in M&A disputes

19 April 2018 | Germany
Legal Briefings

Kommt es zu Rechtsstreitigkeiten bei M&A-Transaktionen, sind Schiedsverfahren der bevorzugte Mechanismus zur Streitbelegung. Gerade bei grenzüberschreitenden Deals hat die Schiedsgerichtsbarkeit gegenüber der staatlichen Gerichtsbarkeit einige Vorteile. 

Patricia Nacimiento gibt in einem Artikel der "M&A Review" einen kurzen Überblick über die in M&A-Transaktionen häufig auftretenden Streitigkeiten und stellt dar, welche Bereiche der ICC-Schiedsordnungen für M&A-Streitigkeiten besonders relevant sind. 

 

Arbitration remains the preferred mechanism of dispute resolution In M&A transactions. In particular for cross-border deals arbitration has significant advantages compared to litigation before state courts. 

In this article of the "M&A Review", Patricia Nacimiento gives a brief overview of the most common categories of disputes in M&A transactions and explains which part of the ICC Rules of Arbitration are of particular relevance for M&A disputes.

 

Read the full article (German language)

See how we help our clients in

Dispute Resolution

Learn More

Key Contacts