You are here

Language:

Profile photo of Dr Ralf Thaeter

Dr Ralf Thaeter

Partner

Ralf Thaeter ist Partner der Praxisgruppe Corporate von Herbert Smith Freehills Germany.

Share

Experience

Mit seinem großen Erfahrungsschatz führt Ralf Thaeter Mandanten zu wirtschaftlich gewinnbringenden Lösungen gerade auch in schwierigen Verhandlungen, in denen eine klare strategische Vision Voraussetzung für einen erfolgreichen Vertragsabschluss.

Er praktiziert seit über 26 Jahren als erfahrender Unternehmensrechtsanwalt im Bereich Gesellschaftsrecht. Er ist spezialisiert auf grenzüberschreitende M&A Transaktionen sowie strukturierende gesellschaftsrechtliche Beratung und Kapitalmarktrecht. Sein Fokus liegt auf den Industriesparten Energie (Gas- und Stromversorgung sowie erneuerbare Energien), regulierte Industrien und Infrastruktur.

Ralf Thaeters Erfahrungen und Expertise im Bereich M&A insbesondere bei grenzüberschreitenden Transaktionen findet die Anerkennung von Mandanten, die sein pragmatisches Vorgehen und sein wirtschaftliches Verständnis immer wieder lobend hervorheben.

Mandanten beschreiben Ralf Thaeter als "sehr erfahrenen Anwalt für Gesellschaftsrecht mit exzellenten Kenntnissen der Energiewirtschaft". JUVE, Chambers und andere Handbücher empfehlen Ralf Thaeter aufgrund seiner Expertise in den Bereichen M&A und Energie.

Ausgewählte Mandate:

  • GIC, dem führenden Staatsfonds aus Singapur bei Erwerb von 50% an Railpool und Abschluss eines Joint Ventures mit Oaktree
  • Stagecoach bei Veräußerung des Europageschäfts "Megabus" an Flixbus
  • Italmobiliare S.p.A. bei der Veräußerung von 45% der Anteile an der Italcementi S.p.A. an die HeidelbergCement AG mit einem Volumen von EUR 1,67 Mrd
  • TUI Travel plc bei der Fusion mit der TUI AG mit einem Transaktionsvolumen von etwa 5,8 Mrd EUR
  • CDC Infrastructure beim Erwerb einer Beteiligung an einem Off-Shore Windpark-Projekt in Deutschland
  • Norbert Dentressangle, ein führendes französisches Transport- und Logistikunternehmen, bei der Übernahme der italienischen, spanischen und portugiesischen Logistiksparten von Fiege

 

Gelistet in „Deutschlands Beste Anwälte“ für Gesellschaftsrecht, M&A Recht und Energierecht Best Lawyers/Handelsblatt 2021

Gelistet in "Deutschlands Beste Anwälte 2019" für Gesellschaftsrecht, Energierecht und Fusionen und Übernahmen (jedes Jahr seit der ersten Veröffentlichung im Jahre 2009) Handelsblatt Rating in Zusammenarbeit mit dem US-Verlag Best Lawyers

"Häufig empfohlener Anwalt für M&A" JUVE Handbuch 2016/2017-

"Ralf Thaeter wird häufig für seine Beratungsleistungen bei öffentlichen und privaten M&A Transaktionen mit Fokus auf den Gas- und Energie-Sektor gelobt" Who’s Who Legal, M&A/Governance, 2015

"Mandanten loben sein pragmatisches und sachkundiges Vorgehen und heben seine 'hervorragende Rechtskenntnis in Verbindung mit einem sehr guten Verständnis der wirtschaftlichen Realitäten des Marktes' hervor" Chambers Europe 2013

"Ein sehr erfahrener Anwalt für Gesellschaftsrecht mit exzellenter Kenntnis der Energiewirtschaft" Chambers Europe 2012

"Ralf Thaeter 'findet schnell die effizienteste rechtliche Struktur'" Legal 500, 2010

"...hoch angesehener Experte im Gesellschaftsrecht mit Fokus auf die ganz großen Transaktionen im Energiesektor..." Chambers Europe 2010

"Einer der weltweit führenden Anwälte im Energierecht" Expert Guides: Guide to the World's Leading Lawyers 2010

Background

Ralf Thaeter absolvierte 1987 das erste Staatsexamen an der Universität Passau in Deutschland und im Jahr 1990 das zweite Staatsexamen in Bayern. Im Anschluss promovierte er an der Universität Passau und erlangte als Fulbright Stipendiat den Master of Laws (LL.M.) der American University, Washington D.C., wo ihm die Auszeichnung für besonders herausragende Studienleistungen (Outstanding Graduate Student Award) verliehen wurde.

Bis zu seinem Eintritt bei Herbert Smith Freehills als Partner im Jahr 2013 war er 19 Jahre Partner in einer führenden deutschen Anwaltssozietät.