You are here

Language:

Catrice Gayer

Catrice Gayer

Counsel

Catrice Gayer ist auf nationale und grenzüberschreitende Streitigkeiten spezialisiert und ist als Counsel in unserem Düsseldorfer Büro tätig.

Share

Experience

Catrice Gayer verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Mandanten in nationalen und internationalen Schieds- sowie Gerichtsverfahren. Sie ist auch als Schiedsrichterin tätig. Catrice Gayer hat große Erfahrung in der Ausarbeitung und Umsetzung kosteneffizienter Prozessstrategien und der strategischen Betreuung umfangreicher und technisch komplexer Rechtsstreitigkeiten. Sie hat Schiedsverfahren nach den Regeln zahlreicher Schiedsinstitutionen (ICC, SIAC, DIS etc.) sowie Ad hoc geführt mit Schiedsorten weltweit. Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen insbesondere im Bereich von Infrastruktur/Transport, Anlagen- und Maschienenbau, Energierecht, IP/TMT (einschließlich FRAND-konformer Lizenzen), sowie im Handels- (Vertrieb, internationales Kaufrecht, Handelsvertreter) und Gesellschaftsrecht einschließlich Post-M&A-Streitigkeiten. Eine Vielzahl ihrer Mandate stehen im Zusammenhang mit Großprojekten im Infrastruktur-, Automobil- und Energiesektor.

Catrice Gayer berät und vertritt in- und ausländische Mandanten auch vor deutschen Gerichten in allen Arten von handelsrechtlichen Streitigkeiten, bei der Vollstreckung von ausländischen Urteilen und Schiedssprüchen sowie bei sonstigen Streitigkeiten mit schiedsrechtlichen Bezug. Aufgrund ihrer Erfahrung als Sekretärin von Schiedsgerichten hat sie umfangreichen Einblick und Kenntnisse über die Arbeitsweisen von Schiedsgerichten. Darüber hinaus hat Catrice Gayer Mandanten im Rahmen von Transaktionen und gesellschaftsrechtlichen Themenkomplexen sowie bei Compliancefragen beraten.

Ihre Expertise wird in verschiedenen Rankings hervorgehoben (Euromoney’s Expert Guides – Rising Stars in Commercial Arbitration (2017, 2018 und 2019) sowie Who's Who Legal's Future Leaders in Arbitration (2018, 2019 und 2020)).

Sie ist Mitglied der ICC Commission on Commercial Law and Practice (CLP), die u.a. die ICC Force Majeure Clause 2003/2020 und ICC Hardship Clause 2003/2020 sowie die Incoterms  veröffentlicht hat.

Sie ist Co-Chair der ASA below 40 und der Young CEAC und war Regionalkoordinatorin der DIS40 Rhein/Ruhr. Catrice Gayer ist Gastdozentin an der Swiss Arbitration Academy. Sie hält regelmäßig Vorträge zur internationalen Schiedsgerichtsbarkeit sowie Bau- und Energierecht und veröffentlicht zur Schiedsgerichtsbarkeit, grenzüberschreitenden Rechtsstreitigkeiten und gesellschaftsrechtlichen Themen. Sie spricht fließend Englisch, Französisch und Deutsch und hat Grundkenntnisse im Spanischen.

Ausgewählte Mandate:

  • Beratung eines multinationalen Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren wegen Schadensersatz im Zusammenhang von Mängeln von Netzwerkeinrichtungen im TMT-Sektor
  • Vertretung eines multinationalen Unternehmens in einem DIS-Schiedsverfahren wegen Ansprüchen aus einem Unternehmenskaufvertrag im Sektor Elektrofahrzeuge
  • Vertretung eines multinationalen Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren wegen Ansprüchen aus einem Kaufvertrag im Sektor Maschinenbau
  • Vertretung eines multinationalen Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren in London wegen Ansprüchen aus einem Unternehmenskaufvertrag im Sektor Pharma
  • Beratung und Vertretung eines multinationalen Unternehmens gegen einen Fahrzeughersteller in Rechtsstreitigkeiten wegen verspäteter und mangelhafter Lieferung zahlreicher Züge für den ÖPNV
  • Vertretung eines multinationalen Generalunternehmers in einem ICC-Schiedsverfahren in Deutschland wegen Schadenersatzansprüchen aus einem EPC-Vertrag im Zusammenhang mit einem Kohlekraftwerk
  • Beratung eines globalen Herstellers von Bussen in einem Gerichtsverfahren wegen Mängeln an Bussen
  • Vorsitzende des Schiedsgerichts in einem DIS-Schiedsverfahren zwischen Gesellschaftern über die Wirksamkeit einer Kündigungserklärung und Informationsrechte
  • Schiedsrichterin in einem Ad-hoc-Schiedsverfahren zwischen Gesellschaftern bezüglich der Richtigkeit von Jahresabschlüssen
  • Vorsitzende des Schiedsgerichts in einem Ad-hoc-Schiedsverfahren wegen Schadenersatzansprüchen aus einem Franchisevertrag
  • Vertretung eines Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren wegen Ansprüchen aus einem Kaufvertrag wegen der verspäteten und mangelhaften Lieferung von Geräten/Maschinen im Sektor Pharma
  • Beratung eines führenden multinationalen Energiekonzerns in einem DIS-Schiedsverfahren bezüglich Schadenersatz- und Entschädigungsansprüchen im Zusammenhang mit dem Bau eines Kernkraftwerks*
  • Vertretung eines multinationalen Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren in Deutschland bezüglich eines (FRAND-)Rechtsstreits aus einem Lizenzvertrag gegen ein globales Technologieunternehmen und in mehreren parallelen Schieds- und Gerichtsverfahren im Ausland (einschließlich Offenlegungsverfahren in den USA) im Sektor Telekommunikation*
  • Vertretung eines Unternehmens in einem SIAC-Schiedsverfahren mit Sitz in Singapur wegen Schadensersatz- und Handelsvertreteransprüchen aus einem Handelsvertretersvertrag
  • Vertretung eines mulitnationalen Unterhmens in einem ICC-Schiedsverfahren bezüglich der Wirksamkeit eines Stromliefervertrags in Deutschland (EFET)*
  • Vertretung eines multinationalen Unternehmens in zwei ICC-Schiedsverfahren in der Schweiz wegen Ansprüchen im Zusammenhang mit Unternehmenskaufverträgen*

*aus der Zeit vor dem Eintritt bei Herbert Smith Freehills

Auszeichnungen

  • Who's Who Legal Arbitration 2018, 2019, 1020: Future Leaders – Non-partners: Catrice Gayer has been praised by peers for her “great deal of experience in arbitration” and is highly recommended for her “profound knowledge and commercially minded approach”. Further, peers add that she “is an excellent strategist with a great attention to detail”, and stress that “she has very strong knowledge of international arbitration law and practice.”
  • Expert Guides 2017, 2018, 2019: Rising Star in Commercial Arbitration

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Mondaq, German chapter in the Comparative Guide to Enforcement of Foreign Judgments, Januar 2020
  • German chapter in Global Legal Insights (GLI) to International Arbitration , 2020, 2019 und 2018
  • „Enforcement of foreign judgments in Germany“, ICLG, zusammen mit Sören Flecks, 2018 und 2019
  • „Key features of the new DIS Rules 2018“, HSF Inside Arbitration, July 2018
  • „Schnelle und effiziente Lösung von internationalen Rechtsstreiten“, Nachrichten für den Außenhandel, März 2018
  • „The DIS Rules of Arbitration of 2018“, Kluwer Arbitration Blog, Februar 2018
  • Austrian Yearbook on International Arbitration 2018, „Small Claim and Expedited Proceedings“, Januar 2018
  • Kluwer Arbitration Blog, „Arbitration and Money Laundering: What are the obligations placed on counsel and arbitrators and what risks do they face?“, zusammen mit Patricia Nacimiento und Tilmann Hertel, November 2017
  • „Brexit und die Vollstreckung von Urteilen“, Nachrichten für den Außenhandel, November 2016
  • „Party agreement versus procedural order - where to draw the line?“  YIAG E -Newsletter August 2013, Report for Germany, Annotations on the order of the regional higher court of Frankfurt dated 17 February 2013 (Az.: 26 Sch 13/19) ("Frankfurt trap")
  • „Arbitration and Insolvency: Life after Elektrim/Vivendi“ in: The Practice of Arbitration: Liber amicorum for Hans van Houtte, Hart publications, 2012, Seiten 133 – 144, Dr. Kühn, Wolfgang (Zusammenarbeit)

Vorträge (Auswahl)

  • Referentin, ASA below 40, „Arbitration Proceedings in times of COVID-19“, 29. Mai 2020, Webinar
  • Referentin, DIS40 Frankfurt, „ICC Force Majeure Clause“, April 2020, Webinar
  • Referentin, „Arbitration and Sustainability“, AIJA 57. Jahreskongress, 3.-7. September 2019, Rom
  • Referentin, „Challenges in arbitration proceedings regarding EPC contracts “, LEA, Universität Heidelberg, Experten Workshop, 12. April 2019, Heidelberg
  • Referentin, „Prague Rules“, DIS40 Rhein/Ruhr, 26. Februar 2019, Köln
  • Mitglied des OC, „Germany versus The Netherlands versus Belgium”, Cepani40/DIS40/NAI40 Joint Event, 15. Februar 2019, Amsterdam
  • Moderatorin, „Japan and Arbitration”, DIS40 Rhein/Ruhr, 21. November 2018, Düsseldorf
  • Moderatorin, „Time to take stock. Is international arbitration heading in the right direction?", 10. AIJA Annual Arbitration Conference (zusammen mit YSIAC), 25.-27. Oktober 2018, Singapore
  • Moderatorin, „New Rules! Die neue DIS-Schiedsgerichtsordnung – Fireside Chat mit dem DIS-Rat und dem Case Management Team“, DIS40 Rhein/Ruhr, 16. Oktober 2018, Düsseldorf
  • Moderatorin, „Sachverständige in internationalen Schiedsverfahren/Herausforderungen und Chancen – eine Fallstudie“, DIS40 Rhein/Ruhr Event, 18. September 2018, Köln
  • Referentin, „Confidentiality vs Transparency in International Arbitration: Selected Issues“, YIAG, 1. September 2017, Zürich
  • Referentin, „After the Final Award – A new Battle on the Horizon?“ 9. AIJA Annual Arbitration Conference Stockholm (zusammen mit der SCC), 15.-17. Juni 2017, Stockholm
  • Moderatorin, „Schiedsverfahren in IP-Streitigkeiten“, DIS40 Frankfurt, 14. März 2017, Frankfurt
  • Referentin, „Repositioning Arbitration – Small Claims and Accelerated Proceedings“, Vienna Arbitration Days, Februar 2017, Wien
  • Referentin, „How to fashion license and distribution contracts – Arbitration clauses and awards vs. mandatory provisions: Are they really mandatory?“, AIJA HYC, 23.-26. November 2016, Verona
  • Moderatorin, „Arbitrating energy disputes: Hot topics in Gas-Price Revision", AIJA 54. Annual Congress, 23.- 27. August 2016, München
  • Moderatorin, „Revision of the DIS-Rules - Money and Costs", DIS40 Rhein/Ruhr, 14. Juni 2016, Köln
  • Referentin, „Damages in International Arbitration", 8th ICCYAF YAAP Joint Conference, 19. März 2016, Vienna
  • Referentin, „Comparing Oranges and Apples: Germany v. France", CFA40 DIS40 Joint Conference, 14. März 2016, Paris
  • Moderatorin, „The VIAC Rules and the Law Applicable to the Substantive Validity of the Arbitration Agreement", DIS40 Rhein/Ruhr, 10. März 2016, Düsseldorf
  • Referentin, „The Emergency Arbitrator - Success stories and challenges", ICC YAF Event, 26. Mai 2015, Köln
  • Referentin, „Verteidigung gegen die Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche im Inland", drf Dispute Resolution Forum Seminar, 25. Februar 2014, Düsseldorf
  • Speaker, „Die Klageantwort unter der ICC Schiedsgerichtsordnung 2012", ICC Germany, IWIS Seminar International Commercial Arbitration, 14 June 2013, Berlin

Mitgliedschaften/Positionen
 

  • ICC- Commission on Commercial Law and Practice (CLP) – Mitglied
  • ASA Below 40 – Groupe ASA des Jeunes Praticiens de l'Arbitrage – Co-Chair
  • Young CEAC – Chinese European Arbitration Centre – Co-Chair
  • AIJA – International Association of Young Lawyers – Mitglied des Executive Committee
  • DIS Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (German Institution of Arbitration) – ehemalige Regionalkoordinatorin der DIS 40 Rhein/Ruhr
  • CEPANI40 – Belgian Centre for Arbitration and Mediation Young Professionals
  • CFA40 – Comité Français de l'Arbitrage
  • ICC YAF – ICC Young Arbitrators Forum
  • IBA – International Bar Association
  • YAAP – Young Austrian Arbitration Practitioners (arb aut)
  • YIAG – Young International Arbitration Group (LCIA)
  • YSIAC – Young Singapore International Arbitration Centre

Background

Catrice ist Absolventin der juristischen Fakultät der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Sie hat einen Mâitrise en DROIT von der Université de Paris XII (Doppelabschluss der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH)). Darüber hinaus hat sie ein Postgraduate Certificate und Diploma in Laws mit Spezialisierungen in International Dispute Resolution und International Business Law von der Queen Mary/UCL (London). Sie absolvierte ihr Referendariat am OLG Düsseldorf und wurde 2010 als Rechtsanwältin zugelassen. Bevor sie 2016 Herbert Smith Freehills beitrat, arbeitete Catrice Gayer mehr als sechs Jahre im Schiedsverfahrensteam eines ehemaligen Mitglieds des ICC-Schiedsgerichtshofs.